» Vortrag im Abgeordnetenhaus

Aktuelles und sonstige Nachrichten

Vortrag im Abgeordnetenhaus

Tag der offenen Tür im Abgeordnetenhaus Berlin

Gestern war Tag der offenen Tür im Abgeordnetenhaus von Berlin. Auf der Straße wurde eine Bühne aufgebaut und im Haus viele Stände. Die Parteien zeigten sich von ihrer besten Seite und boten von bunten Kugelschreibern bis zum Gratis-Kaffeegetränk alles an. Die Fraktion der Piraten bot zusätzlich Fachvorträge mit anschließender Diskussion an. Die drei Themen hießen „Frag den Staat“, „Open Data“ und „Interoperabilität“. Ich wurde eingeladen, den mittleren Vortrag zu halten.

 

Tweet der Piratenfraktion

 

In meinem Vortrag mit dem Titel „Wie offene Daten in Berlin helfen“ habe ich erst erklärt, was Open Data ist, das OKLab Berlin vorgestellt und anschließend 5 passende Beispiele gezeigt (alle aus dem OKLab Berlin):

 

Bürger baut Stadt – diese Website macht bislang schwer zugängliche Beteiligungsmöglichkeiten sichtbar und einfacher

Tempelhofer Feld – eine 3D-Ansicht zur Volksabstimmung des letzten Jahres, damit die Bürger einen besseren Eindruck davon haben, über was sie abstimmen durften

Berliner Badestellen – eine der wenigen offenen Live-APIs der Stadt zeigt die Wasserqualität der Berliner Badestellen an, und ob dort unbedenklich gebadet werden darf oder nicht

Altglas Container in Berlin – eine Karte mit allen Altglas-Containern in Berlin, welche aber unvollständig ist, da nur ein Bezirk diese Daten als Open Data zur Verfügung stellt

cctvwatch – da das Land Berlin keine Kameras im öffentlichen Raum aufstellen darf, könnte man meinen, es gäbe keine … was jedoch auf dieser Karte mit der Anzeige aller sonstigen Überwachungskameras gut widerlegt wird

 

Die Präsentation findet ihr bei Slideshare.

 

Veröffentlicht am: 06. September 2015
Autor: Thomas Tursics
Kategorie: Civic Tech, OpenData, Vortrag
Lizenz: CC BY 4.0



Kommentar schreiben